21 NATURSPORTVERBÄNDE

 

3,6 MILLIONEN SPORTAKTIVE

 

SEIT 25 JAHREN GEMEINSAM

Sammelverordnung FFH Baden-Württemberg

Die vier Regierungspräsidien in Baden-Württemberg erlassen Sammelverordnungen für die FFH-Gebiete. Seitens der Regierungspräsidien wird betont, dass es sich nur um die notwendige maßstabsgetreue Darstellung und die Darstellung der Erhaltungsziele der Arten und Lebensräume in den bestehenden FFH-Gebieten dreht.

Trotzdem versuchen wir die Unterlagen soweit möglich aufmerksam zu prüfen. Mehr.

Sport schützt Umwelt Nr.125- Wasersport & Gewässerschutz

Plastikmüll, Lenkungsinstrumente, Umweltschutz und Ausbildung ... ein Heft voll Themen rund um Wassersport und Naturschutz. Mit guten verbindenden Statements, wie dem der Präsidentin des Deutschen Seglerverbandes Mona Küppers:
Natur ist keine Ware, die sich beliebig verbrauchen, reproduzieren und verwerten lässt. Sie ist unsere Lebens- und Entfaltungsgrundlage, wie unser Trinkwasser und unsere Atemluft. Sie zu erhalten, ist unser eigenes existenzielles Anlie-
gen.
Mehr

             +++Wählen+++              UN-Dekade Biologische Vielfalt - Sport als Dekadeprojekt!

 "Pferde fördern Vielfalt", das Projekt der FN hat die Chance 'Projekt des Monats' der UN-Dekade biologische Vielfalt zu werden.

Bitte abstimmen und dem Sport die Möglichkeit geben, Dekade-Projekt zu werden! Mehr.

UN-Dekade Bilogische Vielfalt    Sport als Dekadeprojekt!

 "Pferde fördern Vielfalt", das Projekt der FN hat die Chance 'Projekt des Monats' der UN-Dekade biologische Vielfalt zu werden.

Bitte abstimmen und dem Sport die Möglichkeit geben, Dekade-Projekt zu werden! Mehr.

 

Klimawandel und Sport in der DOSB-Presse Nr. 49

Das mutige klimafreundliche Handeln jedes Einzelnen macht einen Verband und übergeordnete Institutionen stark. So können wir uns gemeinsam für klimafreundliche Sportveranstaltungen einsetzen und Multiplikator sein um zu vermeiden, dass Klimaziele nicht ernst genug genommen werden. Mehr

Bundesplattform Wald/Erholung im BMEL

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat  die Bundesplattform "Wald - Sport, Erholung, Gesundheit" ins Leben gerufen. Die Plattform will die Rahmenbedingungen für Sport und Erholung im Wald verbessern. Das Kuratorium ist Mitglied der Plattform. Mehr

Sammelverordnungen FFH in  Baden-Württemberg

Nach Sachsen-Anhalt gehen die einzelnen Regierungsbezirke in Baden-Württemberg in die Anhörung zu FFH Sammelbverordnungen. Vom 9.4.2018 - 9.7.2018 ist Anhörungsfrist. Das Land bietet informell schon jetzt eine Möglichkeit zur Einsicht. Mehr.

Entwurf der Landesverordnung Natura 2000 in Sachsen-Anhalt

In einigen Regelungen auf 800 Seiten war erkennbar, dass der Versuch eines Interessenausgleiches unternommen wurde, jedoch sind andere Regelungen für den Natursport und damit die Erholung äußerst kritisch. Gemeinsam zahlreichen Sportverbänden gab es eine Stellungnahme. Mehr

Anhörungsverfahren der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft (DWA)

Das Merkblatt DWA-M 617 "Naturschutz bei Planung und Genehmigung von Fließgewässerrenaturierungen" wird bis zum 28. Februar 2018 öffentlich im DWA Entwurfsportal zur Diskussion gestellt. Mehr.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kuratorium Sport und Natur e.V.